Marketing – Wie wirkt Deine eMail-Adresse?

Ist eine Freemail-Adressen wie “@gmail” oder “@gmx” seriös?
Für Privatpersonen vielleicht akzeptabel – für Unternehmerinnen jedoch nicht. Bekomme ich eine eMail mit einer mir nicht bekannten Adresse, dann schaue ich bei Freemail-Adressen genauer hin, um zu entscheiden, ob ich die eMail öffne oder gleich lösche.
Eine eMail-Adresse sollte auf jeden Fall den Nachnamen enthalten, vor oder hinter dem @. Hinter dem @-Zeichen steht am besten Deine URL, bsw. @DeinFirma.de Vereinfacht gesagt, bedeutet das, dass Du eine Internet-Adresse oder Domain besitzt. Und auch das strahlt Seriosität aus und schafft Vertrauen.
Spitznamen oder das Geburtsjahr haben in einer eMail-Adresse nichts zu suchen. Deine eMail-Adresse ist schließlich auf allen Geschäftspapieren, Visitenkarten, Flyern, Internetseiten etc. veröffentlicht. Also Augen auf beim eMail-Account!
Stichworte:

Schreibe einen Kommentar